Jump to main content

Lärmschutz an Bahnstrecken

Weniger Dezibelwerte für mehr Lebensqualität

Die Bahn ist nach wie vor eines der umweltfreundlichsten Fortbewegungsmittel und eine nicht unerhebliche Lärmquelle des Alltags. Das Abrollen der Räder auf den Gleisen, die Antriebsgeräusche von Motoren und der Lüfterbetrieb werden von den Anwohnern oft als störend empfunden.

Für den aktiven Lärmschutz sind zur Gleisseite hochabsorbierende Wände oftmals die einzige Möglichkeit das Schallaufkommen nachhaltig zu mindern. Die Schallreflexion wird dabei fast vollständig vermieden und im Gegensatz zu Lärmschutzwällen besteht kein hoher Flächenverbrauch.

Bongard & Lind Lärmschutzwände bestehen aus Aluminium und erfüllen die speziellen Anforderungen an Hochgeschwindigkeitsstrecken, was neben einer ausgefeilten Akustik auch spezielle bautechnische Anforderungen erfordert.

Bongard & Lind
Noise Protection GmbH & Co. KG

Bongard-und-Lind-Straße 1
56410 Weroth 

T + 49 6435 90 80 200
F + 49 6435 90 80 320
E-Mail


Nähere Informationen zu unseren Produkten
finden Sie auf: bongard-lind.de